Nächster Rückschlag für Preußen Münster
Adriano Grimaldi (r., mit Ball) wurde schon nach 20 Minuten gegen Marcel Reichwein ausgewechselt.

Kurz vor der Pause gelang Abruscia vor 3500 Zuschauern das Tor des Tages: Eine Bogenlampe senkte sich über Münsters Torwart Niklas Lomb in die Maschen (44.).

Die Westfalen haben es durch die Niederlage am Degerloch verpasst, den Abstand zum Relegationsplatz etwas zu verkürzen - umso ärgerlicher, da doch der VfL Osnabrück daheim nur 2:2-Unentschieden gegen Sonnenhof Großaspach spielte. Aus den vergangenen sieben Partien steht nur ein einziger Sieg zu Buche. Münster ist jetzt mit 41 Punkten Siebenter und hat sieben Zähler Rückstand auf den dritten Platz, der zu den Entscheidungsspielen um den Aufstieg in die Zweiten Liga berechtigt. Am Samstag gastiert der VfR Aalen in Münster.

Die Kickers, von bis November von Horst Steffen trainiert, kletterten nach vier Siegen in sieben Spielen auf den rettenden Platz 17.

SOCIAL BOOKMARKS