Nutzenstudie zum Rhein-Ruhr-Express
Bild: dpa
Welche Vorteile der geplante Rhein-Ruhr-Express (RRX) den Menschen in Westfalen bringt, will Landesverkehrsminister Michael Groschek (SPD) an diesem Montag in Münster aufzeigen. Die Computerzeichnung zeigt ein geplantes Modell des RRX-Zuges der Firma Siemens.
Bild: dpa

Sie soll aufzeigen, welche Vorteile der RRX für die Menschen in Westfalen haben wird.

Auf der Verkehrsachse von Köln nach Dortmund soll der RRX den Schienenverkehr in den nächsten Jahren deutlich stärken. Die Züge sollen moderner sein und öfter fahren.

Neben der Kernstrecke wird der RRX in weiteren Ausbauschritten auch bis Münster sowie über Bielefeld bis Minden ausgeweitet. Rund 14 Jahre nach den ersten Plänen sollen im März 2017 die Bauarbeiten beginnen. Das Projekt soll rund 2,65 Milliarden Euro kosten.

SOCIAL BOOKMARKS