PCB-haltiger Anstrich verunreinigt Bio-Eier
Bild: dpa
Ursache entdeckt: Das PCB, das im August in Eiern von einem Hühnerhof im Kreis Soest gefunden worden war, stammt von einer Farbe. Damit war der Stall angestrichen.
Bild: dpa

Das Holz im Stall war nach Ermittlungen der Lebensmittelüberwachung durch die alten Farben mit Dioxin und PCB belastet. Die Überschreitung der Grenzwerte war bei einer Routinekontrolle der Eier Mitte August aufgefallen. Der Kreis hatte die Herde gesperrt. Andere Eier des gleichen Betriebes waren nicht belastet.

Mittlerweile habe der Landwirt Teile der Einrichtung wie beispielsweise die Sitzstangen ausgetauscht. Bevor die Eier der Herde wieder verkauft werden dürfen, soll in einigen Wochen erneut kontrolliert werden, ob die Belastung deutlich unter dem Grenzwert liegt.

SOCIAL BOOKMARKS