Paderborn trennt sich von Cheftrainer
Aus für Paderborns Trainer Rene Müller nach dem desaströsen 0:6 gegen die Sportfreunde Lotte.

Wie der Verein mitteilte, fiel die Entscheidung am Sonntag auf einer gemeinsamen Sitzung von Aufsichtsrat und Präsidium.

Der SC Paderborn fiel auf dem 17. Tabellenplatz zurück und ist nur noch einen Rang von einem Abstiegsplatz entfernt. "Das Auftreten der Mannschaft bei der 0:6-Niederlage in Lotte hat uns keine andere Wahl gelassen. Die Spieler sind jetzt gefragt, den Aussagen der vergangenen Wochen auch Taten folgen zu lassen", erklärte SC-Präsident Martin Hornberger.

Ein Nachfolger für Müller wird nun gesucht. "Wir wollen eine gute Lösung präsentieren. Namen, die jetzt kursieren werden, werden wir nicht kommentieren", sagte Hornberger klar.

SOCIAL BOOKMARKS