„Pannekopp des Jahres“ geht an Schalke
Bild: dpa
Mit dem Orden „Pannekopp des Jahres“  wurde dieses Jahr der Fußballverein Schalke 04 mit dem Orden ausgezeichnet.
Bild: dpa

Grund war ein Interview-Boykott des Vereins gegenüber dem ZDF, weil der Sender Borussia Dortmund bei einer Champions League-Übertragung vorgezogen hatte. Nominiert war auch der Leiter des WDR-Studios Dortmund, Gerald Baars, der die BVB-Südtribüne nach Fanrandale auf Schalke aus dem Vorspann der Sendung „Lokalzeit“ gestrichen hatte.

Geierabend-Moderator Martin Kaysh bekannt als „der Steiger“ kommentiert: „Das ist ein historischer Moment für diesen Verein, der schon so lange nichts mehr gewonnen hat und nun ausgerechnet in Dortmund diese ganz besondere Ehrung erfährt.“ Ob ein Vertreter des Vereins den Orden annehmen wird, ist jedoch zweifelhaft. Laut Regelwerk müsste er den 28,5 kg schweren Orden während der gesamten Fastenzeit um den Hals tragen.

SOCIAL BOOKMARKS