Pflegekräfte in Krankenhäusern aufwerten
Auf die Personalnot in Kliniken und Seniorenheimen in NRW wollen die Beschäftigten am Dienstag aufmerksam machen. 

Mit Fassadentransparenten unter dem Motto „Mehr von uns ist besser für alle“ und „Gesundheit braucht mehr Personal“ soll die Forderung nach ausreichend Personal und einer fairen Bezahlung sichtbar gemacht werden.

„Wir müssen raus aus den Hinterzimmern und Fachrunden“, sagt  Wolfgang Cremer, Verdi-Landesfachbereichsleiter Gesundheit. Wer Angehörige im Krankenhaus oder Seniorenheim habe, wisse aus eigener Anschauung, wie wenig Personal eingesetzt werde. Viele Beschäftigte würden mit hohem persönlichen Einsatz versuchen, den Personalmangel wett zu machen und müssten dafür oft mit ihrer eigenen Gesundheit bezahlen.

Beschäftigte, Betroffene und Angehörige müssten gemeinsam auf die gesellschaftspolitische Problemlage hinweisen, sagt Cremer: “Mangelnde Versorgung, ständige Überforderung der Beschäftigten und fehlende Wertschätzung seien keine Einzelfälle, die nur einen Träger oder Wohlfahrtsverband betreffen.“

SOCIAL BOOKMARKS