Preise für Weihnachtsbäume bleiben stabil
Bild: dpa
Gute Nachrichten für Käufer von Weihnachtsbäumen: Die Preise für die Nadelbäume bleiben im Vergleich zum Vorjahr gleich.
Bild: dpa

Zunächst würden vor allem Bäume mit Wurzelballen und Schnittgrün geerntet, sagte Mütherich. Aber es werden auch schon Bäume für den Export oder für große Baumarkt-Ketten geschlagen.

Für die gängigen Baumarten müssen Käufer je nach Sorte und Qualität mit Meterpreisen zwischen 8 und 25 Euro rechnen. „Bei der Rotfichte sind das 8 bis 12 Euro, bei der Blaufichte 15 bis 18 Euro", sagte Mütherich. Die Nordmanntanne liege bei etwa 22 Euro, so dass für den Zwei-Meter-Baum wieder um die 40 Euro fällig werden.

Zurzeit ideale Bedingungen

Für das Schlagen der Weihnachtsbäume sind die Bedingungen derzeit ideal: „Es hat schon einige Nachtfröste gegeben, da haben die Bäume das Wachstum abgeschlossen und werden weniger nadeln", sagte Mütherich. Außerdem komme die Ernte in den Kulturen beim derzeitigen Wetter gut voran.

SOCIAL BOOKMARKS