Preußen Münster mit Not-Elf nach Burghausen
Bild: dpa
Preußens Trainer Pavel Dotchev muss am Mittwochabend gegen Burghausen seine Mannschaft kräftig anfeuern.
Bild: dpa

Torhüter Daniel Masuch hat sich eine Fingerverletzung zugezogen und fällt länger aus, so dass Max Schulze Niehues zwischen die Pfosten rückt. Gelbgesperrt sind Stefan Kühne, Patrick Huckle und Radovan Vujanovic. Für die beiden Verteidiger Clement Halet (Knie) und Marco Riemer (Schienbeinbruch) ist die Saison bereits gelaufen, hinzu kommen die Langzeitverletzten Daniel Chitsulo, Patrick Kirsch und Babacar N’Diaye.

Im Klartext: Münsters Trainer Pavel Dotchev muss seine Mannschaft am Mittwoch kräftig umkrempeln: „Ich erwarte von den bisherigen Reservisten, dass sie heiß sind und den Konkurrenzkampf beleben. Unsere Ausfälle müssen wir mit Leidenschaft kompensieren.“ Nur gut, dass die Preußen den Klassenerhalt nach drei Siegen aus den letzten vier Spielen fast sicher haben. In der Abwehr gibt Dominique Ndjeng nach fast einjähriger Zwangspause sein Comeback.

SOCIAL BOOKMARKS