Prozess gegen 93-Jährigen wegen Massenmordes
Ab Mitte Februar 2016 soll gegen einen 93 Jahre alten Rentner aus Lippe wegen Beihilfe zum Massenmord verhandelt werden.

Laut Anklage wird dem Mann Beihilfe zum Mord in mindestens 170.000 Fällen in der Zeit von Januar 1943 bis Juni 1944 vorgeworfen.

Ein Gutachter stellte die Verhandlungsfähigkeit des Angeklagten für zwei Stunden pro Verhandlungstag fest. Verhandelt wird die Klage vor der Schwurgerichtskammer des Landgerichts Detmold.

SOCIAL BOOKMARKS