Radost Bokel - vom Dschungel ins Tipi
Bild: dpa
Bald sind die Haare von Schauspielerin Radost Bokel wieder schwarz. Sie steht als Nscho-tschi in Elspe auf der Bühne.
Bild: dpa

Die 36-Jährige ist nach Angaben der Festspielleitung von Juni bis September für die diesjährige „Winnetou I“-Inszenierung unter Vertrag. „Sie wird die gesamte Spielzeit über live auf der großen Naturbühne zu sehen sein“, hieß es. Bokel wurde in ihrer Rolle als „Momo“ nach Michael Endes gleichnamigem Buch im Alter von elf Jahren bekannt. Zuletzt war sie für die RTL-Promi-Show „Ich bin ein Star - Holt mich hier raus!“ im australischen Dschungel.

Die Premiere der Karl May Festspiele ist 23. Juni.  Die Spielsaison endet am 2. September. Tickets gibt es unter www.elspe.de

SOCIAL BOOKMARKS