Reiterin aus Münster stürzt erneut
Bild: dpa
Katrin Eckermann auf "Firth of Lorne": Die Reiterin aus Münster ist am Sonntag beim CHIO erneut gestürzt.
Bild: dpa

Die 24-Jährige war am Donnerstag beim Nationenpreis am Wassergraben gefallen und stürzte am Sonntag im Großen Preis am selben Hindernis. Die Reiterin und ihr Pferd Firth of Lorne überschlugen sich. Eckermann wurde mit einem Krankenwagen aus dem Stadion gebracht.

Den Sieg im wichtigsten Springen beim größten Reitturnier der Welt sicherte sich Christian Ahlmann aus Marl im Sattel von Codex one. Er blieb als einziger fehlerfrei im Stechen.

SOCIAL BOOKMARKS