Reizgas in Zug versprüht - 20 Verletzte
In einem Zug der Nordwestbahn ist am Sonntagabend bei Bielefeld Reizgas versprüht worden. Die Polizei sucht nach zwei Männern.

Demnach waren einer Zugbegleiterin am Sonntagabend gegen 19.45 Uhr zwei Männer aufgefallen, die sich ihrer Vermutung nach vor einer Fahrkartenkontrollen drücken wollten. An einer Haltestelle verließen sie schnell den Zug und versprühten dabei nach Angaben der Polizei vermutlich Reizgas. Die Zugbegleiterin lüftete den Zug und sperrte das betroffenen Abteil ab. Mit einigen Minuten Verspätung konnte die Bahn weiterfahren.

Die Polizei suchte nach den Tätern und hofft auf Hinweise aus Videoaufzeichnungen. Die Männer erwartet eine Anzeige wegen gefährlicher Körperverletzung.

SOCIAL BOOKMARKS