Röntgenlabor in Münster ausgebrannt
Bild: dpa
400.000 Euro Sachschaden sind beim Brand eines Röntgenlabors in Münster entstanden.
Bild: dpa

Zur Brandbekämpfung wurden vier Trupps mit Atemschutzgeräten und Strahlenschutzausrüstung eingesetzt. Der Brand war nach kurzer Zeit unter Kontrolle. Eine Gefährdung durch radioaktive Strahlung gibt es laut Feuerwehr nicht. Der Sachschaden beträgt aufgrund der sehr teuren Laborausrüstung mehr als 400 000 Euro. 

SOCIAL BOOKMARKS