SEK und Zoll im Kampf gegen Drogenhandel
Bild: dpa
Mehrfach sind in der Vergangenheit Drogen in Bananenkisten ins Land geschmuggelt worden. Derzeit ermittelt das Zollfahndungsamt Essen in Zusammenhang mit Drogenkriminalität im Kreis Borken.
Bild: dpa

Bei den Einsätzen in Ostwestfalen  wurden auch Spezialkräfte eingesetzt, wie ein Sprecher der Bielefelder Polizei der Deutschen Presse-Agentur sagte. Um die Ermittlungen nicht zu gefährden, nannte die Polizei keine weiteren Details oder Einsatzorte. Einem Medienbericht zufolge hat einen Einsatz in einem Einfamilienhaus in Herford gegeben.

Die Ermittlungen im Kreis Borken leitet das Zollfahndungsamt Essen. Wie die Behörde auf „Glocke“-Anfrage mitteilte, gab es am Mittwochnachmittag Einsätze in Gronau. Dabei ging es um die Sicherstellung von Drogen. Um welche Art von Rauschgift und welche Mengen es sich dabei handelte, konnte die Sprecherin des Zollfahndungsamt noch nicht nennen. Informationen, wonach es sich um Kokain handeln soll, das kiloweise in Bananenkisten gefunden worden sei, bestätigte sie ausdrücklich nicht: „Die Ermittlungen sind in vollem Gange. Zum jetzigen Zeitpunkt können wir noch keine weiteren Angaben machen.“

SOCIAL BOOKMARKS