Salzkotten: Zwei tödliche Auto-Unfälle
Bild: dpa
Trauriger Tag für die Stadt Salzkotten: Bei zwei Unfällen sind am Sonntag zwei Menschen getötet und vier weitere verletzt worden.
Bild: dpa

Der 20-Jährige starb in der Nacht zu Sonntag, als er bei einem Unfall auf der L 637 mit zwei weiteren Fahrzeuginsassen aus einem Auto geschleudert wurde. Der Wagen war von der Straße abgekommen und hatte sich mehrmals überschlagen, wie die Polizei mitteilte. Der 20-Jährige starb, zwei weitere Insassen im Alter von 26 und 33 Jahren wurden schwer verletzt. Die drei Männer waren bei dem Unfall aus dem Wagen geschleudert worden, weil sie nicht angeschnallt waren, wie es hieß. Der Pkw blieb auf dem Dach liegen.

Am Sonntagvormittag wurde ein 16-Jähriger bei einem Unfall mit einem Traktor getötet. Der Jugendliche saß als Beifahrer im Wagen seiner Mutter, wie ein Polizeisprecher mitteilte. Auf einer Kreuzung stieß das Fahrzeug mit einem Traktor zusammen, der von rechts kam. Wie es zu dem Unfall kommen konnte, versuchen Sachverständige herauszufinden. Die Mutter und der Traktorfahrer erlitten einen Schock.

SOCIAL BOOKMARKS