Schwerer Unfall auf der A 1
Schwer verletzt wurden am Freitagabend zwei Insassen eines Pkw, der aus ungeklärter Ursache auf der A1 von der Fahrbahn abkam.

Ein 27-jährige Pkw-Fahrer aus Witten kam laut Polizeiangaben hinter der Anschlussstelle Schwerte aus bisher unbekannten Gründen nach links von der Fahrbahn ab. Er und seine 23-jährige Beifahrerin aus Greven wurden schwer verletzt.

Der eingesetzte Rettungshubschrauber brachte den Fahrer in ein Dortmunder Krankenhaus. Die Beifahrerin wurde mit dem Krankenwagen ebenfalls in eine Klinik eingeliefert.

Während der Rettungsarbeiten musste die Autobahn in Richtung Köln zeitweise gesperrt werden. Es entstand ein Stau von rund drei Kilometern Länge. 

Die Polizei schätzt den Gesamtschaden auf 8000 Euro.

SOCIAL BOOKMARKS