Schwerer Unfall durch Wendemanöver
Vier Menschen sind am Freitagabend nach einem riskanten Wendemanöver auf der B 65 bei Minden verletzt worden.

Der Mann aus Alsdorf (Landkreis Aachen) gab gegenüber der Polizei an, dass er sich verfahren habe und deshalb gegen 22.40 Uhr mitten auf der B 65 - unterwegs in Richtung Porta Westfalica - umdrehen wollte. Ein nachfolgender 65 Jahre alter Autofahrer aus Minden bremste nicht mehr rechtzeitig und raste frontal in den querstehenden Wagen.

Der 65-Jährige und die Ehefrau des Unfallverursachers wurden schwer verletzt. Der 48-jährige Unfallverursacher selbst und ein weiterer Mitfahrer (32) erlitten leichte Verletzungen.

Die betroffene Bundesstraße ist zweispurig ausgebaut und hat eine Leitplanke in der Mitte. Sie musste nach dem Unfall für drei Stunden gesperrt werden. Der Verkehr wurde umgeleitet.

SOCIAL BOOKMARKS