Schwerter schwimmen Weltrekord
Archivbild: dpa
Die 4x50 Meter-Frauenstaffel des DLRG aus Schwerte schlug am Sonntag bei den Deutschen Meisterschaften der Rettungsschwimmer der DLRG-Jugend in Osnabrück nach 2:04,77 Minuten an die Bande - das ist neuer Weltrekord.
Archivbild: dpa

In der Staffel übernimmt jede Schwimmerin eine andere Disziplin, sagte ein DLRG-Sprecher am Sonntag. Dazu zählen beispielsweise Retten mit und ohne Hilfsmittel im Wasser und Hindernisschwimmen. Weltrekordzeit schwammen auch die Jungen aus dem Halle-Saale-Kreis, die in 1:39,92 Minuten anschlugen.

Mehr als 2000 junge Rettungsschwimmer nahmen an den Meisterschaften am Wochenende teil. In fünf Altersklassen wurden die Deutschen Meister sowie die besten Teams ermittelt.

SOCIAL BOOKMARKS