SinnLeffers steigert Umsatz und Gewinn
Bild: dpa
Die Modekette SinnLeffers hat die Insolvenz gut überstanden und macht inzwischen wieder Gewinn.
Bild: dpa

Die Zahlen hat am Donnerstag ein Sprecher des Unternehmens mitgeteilt. Der Gewinn (EBIT) werde sich verfünffachen. Genauere Angaben zum Ergebnis wurden nicht gemacht.

Die frühere KarstadtQuelle-Tochter hatte Anfang August 2008 Insolvenz angemeldet. Bis zum Abschluss des Insolvenzverfahrens im Mai 2009 schrumpfte die Zahl der Mitarbeiter von 3600 auf 2000, die Zahl der Filialen verringerte sich von 47 auf 24. "Wir haben uns auf die profitablen Häuser konzentriert", so der Sprecher. Schon im ersten Geschäftsjahr nach der Insolvenz habe SinnLeffers wieder Gewinn erwirtschaftet.

SOCIAL BOOKMARKS