Stau-Prognose: Reisewelle schon spürbar
Bild: dpa
Schon vor den Osterferien in NRW nahm am vergangenen Wochenende die Verkehrsdichte auf den Autobahnen zu. Betroffen waren auch die A 1 und 2.
Bild: dpa

Außer Reisendenden aus 13 Bundesländern, in denen dann Osterferien sind, werden auch Urlauber aus dem benachbarten Ausland die Fernstraßen verstopfen, so der ADAC in München. Der Auto Club Europa (ACE) in Stuttgart erwartet „die erste große Reisewelle dieses Jahres".

Schwerpunkt werden den Clubs zufolge Fernstraßen in den Süden und die Verbindungsrouten zu den Küsten bilden. Betroffen sind den Angaben zufolge hauptsächlich folgende Strecken:

A 1: Hamburg - Bremen - Dortmund - Köln

A 2: Hannover - Dortmund - Köln 

A 3: Frankfurt - Würzburg - Nürnberg 

A 5: Frankfurt - Karlsruhe - Basel

A 6: Mannheim - Heilbronn - Nürnberg

A 7: Hamburg - Hannover - Würzburg - Füssen A 8: Karlsruhe - Stuttgart - München - Salzburg A 9: Berlin - Nürnberg - München

A 13: Richtung Dresden und Richtung Berlin Schönefelder Kreuz

A 33: Richtung Haaren und Richtung Osnabrück 

A 45: Richtung Aschaffenburg und Dortmund

A 61: Mönchengladbach - Koblenz -Ludwigshafen

A 81:Stuttgart - Singen

A 93: Inntaldreieck - Kufstein

A 95: München - Garmisch-Partenkirchen

SOCIAL BOOKMARKS