Streit um Tragen von Corona-Maske eskaliert
Foto: dpa
In der Innenstadt von Hagen ist der Streit um das korrekte Tragen einer Corona-Schutzmaske eskaliert. Bei der Auseinandersetzung zwischen einem 52-jährigen Mann und einer 38-Jährigen wurde die Frau leicht verletzt.
Foto: dpa

In der Warteschlange vor einem Geschäft seien am vergangenen Samstagmittag die 38-Jährige und der Mann (52) aneinandergeraten und handgreiflich geworden, teilte die Polizei am Dienstag mit. Der Hagener habe die Frau mehrfach aufgefordert, ihren Mund-Nasen-Schutz richtig zu tragen, weil dieser beim Sprechen immer verrutscht sei. 

Als der 52-Jährige die Frau mit dem Handy fotografierte, sei die Auseinandersetzung eskaliert, hieß es. Es sei zu gegenseitigen Handgreiflichkeiten gekommen, teilte die Polizei weiter mit. Dabei wurde die 38-Jährige leicht verletzt, das Handy ihrer Tochter (16) ging zu Bruch. 

Eine weitere Zeugin trennte die streitenden Parteien bis zum Eintreffen der Polizeibeamten. Diese leiteten gegen den Mann und die Frau Strafverfahren wegen wechselseitiger Körperverletzung ein

 

SOCIAL BOOKMARKS