Taxifahrer mit Schusswaffe bedroht
Bild: dpa
Erst forderten sie unter Vorhalten einer Schusswaffe das Portemonnaie, dann zerstachen sie die Reifen. Ein Taxifahrer ist in Unna am Dienstag Opfer einer räuberischen Erpressung geworden.
Bild: dpa

In der Nacht zu Dienstag habe eine weibliche Person für 0.30 Uhr ein Taxi in Unna bestellt, teilte die Polizei mit. Als der 58-jährige Taxifahrer den vereinbarten Ort erreichte, habe er sich umgesehen und einen Mann, der sich auf der Straße befand, angesprochen, ob er ein Taxi bestellt habe. Daraufhin sei ein zweiter Mann am Auto aufgetaucht und habe unter Vorhalt einer Schusswaffe die Herausgabe des Taxiportemonnaies gefordert.

Reifen zerstochen und geflüchtet

Der Fahrer sei, ohne Widerstand zu leisten, der Forderung nachgekommen  und habe dem Räuber den Geldbeutel übergaben. Zur gleichen Zeit habe der andere Mann mit einem spitzen Gegenstand - einem Messer oder Schraubendreher - einen Reifen des Taxis zerstochen. Den Autoschlüssel hätten die Männer ebenfalls an sich genommen, gab der Taxifahrer an. Anschließend seien die Diebe über die Bundestraße 1 in westliche Richtung geflüchtet.

Der Taxifahrer kam mit einem Schrecken davon. Er blieb unverletzt. Die Polizei fahndet nach dem beiden Männern.

SOCIAL BOOKMARKS