Ultraleichtflugzeug in Hamm abgestürzt
Bei einem Flugzeugabsturz in Hamm sind beide Insassen verletzt worden.

Gegen 14.50 Uhr hatten ein 57-jähriger Fluglehrer und ein 21-jähriger Flugschüler mit der Maschine zur Landung auf den Hammer Flugplatz angesetzt. Dabei kippte das Flugzeug nach links, so dass ein Flügel den Boden berührte. Die Maschine stürzte ab, rutschte über den Boden und prallte gegen eine Böschung.

Der 21-Jährige Schüler konnte sich selbst befreien, sein Lehrer wurde durch die Feuerwehr geborgen. Beide kamen in ein Krankenhaus.

Die Absturzursache muss noch ermittelt werden, das Fluggerät wurde sichergestellt. Die Bundesstelle für Fluguntersuchung ist eingeschaltet. Der Sachschaden steht zurzeit nicht fest.

SOCIAL BOOKMARKS