Unfall auf A 44 durch überfrierende Nässe
Acht Verletzte und hohen Sachschaden forderte ein Unfall am frühen Neujahrsmorgen auf der A 44 im Raum Paderborn.

Der 28-jährige Mann aus Georgien war am frühen Morgen mit seinem Wagen auf der A 44 in Fahrtrichtung Dortmund unterwegs gewesen. Auf der Talbrücke Wewelsburg geriet der Wagen ins Schleudern und stieß gegen den neben ihm fahrenden Pkw eines 23-jährigen Deutschen. In beiden Pkw befanden sich insgesamt acht Insassen. Ein Insasse wurde im Autowrack  eingeklemmt und musste von der Feuerwehr befreit werden.

Bei der Unfallaufnahme stellte die Polizei fest, dass beide Fahrzeuge keinen gültigen Versicherungsschutz hatten.

Es entstand ein Sachschaden in Höhe von ca. 10 000 Euro.

SOCIAL BOOKMARKS