Unfassbar! Arminia Bielefeld steigt ab
Relegation Rückspiel: Arminia Bielefeld - SV Darmstadt 98  in der Schüco-Arena in Bielefeld. Der Darmstädter Benjamin Gorka (r) im Kampf um den Ball mit Bielefelds Fabian Klos (l).

Die Ostwestfalen stürzen ein Jahr nach dem umjubelten Aufstieg wieder ab in die Drittklassigkeit. Wut, Frust, Tränen, Trauer – nach einem an Spannung nicht zu überbietenden Nervenkrimi und einem unvorstellbaren Fußballabend liegt der DSC am Boden. Mit einem solchen Saisonfinale hatte mit Blick auf die überaus komfortable Ausgangslage niemand gerechnet.

Grenzenloser Jubel dagegen bei den Hessen, die das Wunder von Bielefeld nicht fassen konnten. Vor einem Jahr waren sie sportlich abgestiegen und blieben nur deshalb in der 3. Liga, weil Kickers Offenbach die Lizenz nicht bekam. Jetzt stehen sie nach einer unglaublichen Saison als Zweitliga-Aufsteiger fest.

Dominik Stroh-Engel ließ die Ostwestfalen, die lange überhaupt keinen Zugriff auf Spiel und Gegner bekamen, mit seinem 18-Meter-Volleyschuss (23.) früh zittern. Blankes Entsetzen löste das 0:2 (51.) durch Hanno Behrens aus, für einige Augenblicke wurde es ganz still in der Schüco-Arena. Felix Burmeister sorgte mit seinem Kopfball für den 1:2-Anschlusstreffer (53.) für neue Hoffnung, doch Jerome Gondorf traf in der 79. Minute links oben ins Eck, nachdem Schütz den Ball nicht getroffen hatte – 1:3. Arminia wankte und stand bereits in der regulären Spielzeit ganz dicht vor dem Aus. Strifler klärte Stroh-Engels Kopfball auf der Linie (83.), Sailers Nachschuss aus kurzer Distanz wurde geblockt. Ortega rettete den DSC mit einer Parade gegen Sulu (90.+5) in die Verlängerung. Was für ein Drama.Zuvor hatte Schiedsrichter Jochen Drees ein klares Handspiel des Arminen Tom Schütz nicht geahndet.

Als Kacper Przybylko in der 110. Minute zum 2:3 traf, sprach wieder alles für die Arminia, der Ligaverbleib war zum Greifen nahe. Bis zur 121. Minute: Dann traf da Costa mit seinem 2:4 ganz Bielefeld mitten ins Herz. Im Gegenzug köpfte Arne Feick den Ball an den Pfosten. Dann war Schluss. Ende, aus, Abstieg.

SOCIAL BOOKMARKS