Vergewaltiger muss elf Jahre in Haft
Bild: dpa
Der Angeklagte Ziyad K. aus dem Irak wurde gestern vom Bochumer Landgericht wegen zweifacher Vergewaltigung zu elf Jahren Haft verurteilt.
Bild: dpa

Eine der Frauen hatte er bei dem Übergriff stranguliert und fast erdrosselt. Die 22-Jährige musste für ihre Zeugenvernehmung noch einmal aus China nach Bochum reisen. „Ich habe gedacht, dass ich sterben muss“, sagte sie den Richtern.

Die Polizei hatte den 32-Jährigen - ein Asylbewerber aus dem Irak - festgenommen, nachdem der Freund eines der Opfer an der Uni einen Mann in einem Gebüsch bemerkt und fotografiert hatte.

SOCIAL BOOKMARKS