Vermeintlicher Einbrecher ist ein Waschbär
In Gevelsberg (Ennepe-Ruhr-Kreis) wurde ein Waschbär auf frischer Tat ertappt, wie er Vogelfutter gefressen hat.

Bewohner eines Mehrfamilienhauses in der Stadt im Ennepe-Ruhr-Kreis hatten die Polizei verständigt, weil sie auf ihrer Dachterrasse verdächtige Geräusche hörten, wie eine Polizeisprecherin am Dienstag über den Einsatz von Sonntag berichtete. Sie hätten befürchtet, dass sich dort ein Einbrecher oder anderer ungebetener Gast aufhalte.

Tier wird von Polizei nicht verhaftet

Die Polizei rückte an und enttarnte den raschelnden und klappernden Besucher als harmlosen Waschbären. Er hatte sich einen Meisenknödel geschnappt, den er hinter einer Kiste sitzend verspeiste.

„Einen solchen Dieb nehmen wir nicht Gewahrsam. Der darf das“, sagte die Polizeisprecherin. Stattdessen habe das Tier schnell die Flucht ergriffen.

SOCIAL BOOKMARKS