Verteidigungsminister besuchen Münster
Bild: dpa
Bundesverteidigungsministerin Ursula von der Leyen (CDU) besuchte in der vergangenen Woche in der Nähe des polnischen Ortes Sagan Soldaten, die die  erste Übung zur Verlegung der Nato-Speerspitze - Noble Jump - absolvierten. Am Montag ist sie mit ihrem US-amerikanischen sowie niederländischen und norwegischen Kollegen zu Besuch in Münster beim Deutsch-niederländischen Korps, das die Speerspitze leitet.
Bild: dpa

Grund für das Gipfeltreffen in Westfalen ist das Nato-Projekt Speerspitze. Dabei geht es darum, dass die Nato im Verteidigungsfall innerhalb weniger Tage in einem NATO-Land sein kann, um dort Flagge zu zeigen. Erste Kräfte sollen bereits binnen 48 Stunden da sei. Das deutsch-niederländische Korps leitet den Aufbau dieser neuen Spezialeinheit. Die neue schnelle Eingreiftruppe der Nato wird als Reaktion auf die Ukraine-Krise aufgebaut.

In der vergangenen Woche testete das Korps bei der großen NATO Übung "Noble-Jump" in Polen erstmals die mobile Einsatzfähigkeit.
SOCIAL BOOKMARKS