Weniger Menschen mit Behinderung arbeitslos
Symbolbild: dpa
Die Zahl der Menschen mit Behinderung, die ohne Arbeit sind, ist im Oktober gesunken. Im Vergleich zum Vorjahr haben sich die Zahlen aber leicht verschlechtert.
Symbolbild: dpa

Laut den neusten Erhebungen waren Ende Oktober 21.629 Menschen mit Behinderung in Westfalen-Lippe ohne Arbeit (13.206 Männer und 8.423 Frauen). Das sind 241 weniger als im September, teilt der LWL mit. Gegenüber dem Vorjahr sei die Arbeitslosigkeit von Menschen mit Behinderung aber um 208 Personen gestiegen.

"Die Zahl der arbeitslosen Menschen mit Schwerbehinderung hat sich gegenüber September um gut 1,1 Prozent verringert. Da die konjunkturelle Prognose der ,Wirtschaftsweisen' auch für 2018 ein deutliches Wirtschaftswachstum anzeigt, hoffe ich auf eine weitere Verringerung der Arbeitslosigkeit schwerbehinderter Menschen in Westfalen-Lippe", sagte LWL-Sozialdezernent Matthias Münning. "Wir werden dies mit den Förderleistungen des LWL-Integrationsamts an Arbeitgeber nachhaltig unterstützen", fügte Münning an.

SOCIAL BOOKMARKS