Wieder Streiks in Amazon-Versandzentren
Bild: dpa
Verdi hat zum Osterwochenende für die Amazon-Versandzentralen in Werne und Rheinberg wieder zu Streiks aufgerufen.
Bild: dpa
Diese sollen bis zum Ende der Spätschicht am Ostersamstag fortgesetzt werden. „In beiden Versandhandelszentren werden bis zu 700 Angestellte streiken, wenn alle Schichten mitziehen“, sagte Verdi-Sprecher Tim Schmidt. Bisher habe sich Amazon noch nicht bei der Gewerkschaft für Tarifgespräche gemeldet. Nach Angaben einer Amazon-Sprecherin sind trotz des Streiks keine Folgen für das Ostergeschäft zu erwarten. Die Gewerkschaft fordert in dem bereits seit Jahren andauernden Konflikt einen Tarifvertrag nach den Bedingungen des Einzel- und Versandhandels, während das Unternehmen nach den niedrigeren Vorgaben der Logistikbranche bezahlt.

SOCIAL BOOKMARKS