Zahl der Einkommensmillionäre steigt deutlich
In den Kreisen Gütersloh und Warendorf gab es im Jahr 2007 insgesamt 194 Menschen mit Top-Einkommen von mehr als einer Million Euro.

In der Stadt Verl ist die Wahrscheinlichkeit am höchsten, auf einen Spitzenverdiener zu treffen. Nach Berechnungen des Statistischen Landesamtes kommt dort ein Einkommensmillionär auf 1316 Bürger.  Gütersloh, die größte Stadt des Kreises, kommt auf 39 Personen mit Top-Einkommen (2004: 23). Im gesamten Kreis gibt es 136 Bürger, die jährlich mindestens eine Million Euro verdienen. Damit kommt kreisweit im Schnitt ein Spitzenverdiener auf 2631 Bürger.

58 Top-Verdiener im Kreis Warendorf

Im Kreis Warendorf ist die Dichte an Top-Verdienern niedriger. Insgesamt gab es 2007 dort 58 Einkommensmillionäre. Das entspricht einem auf 4762 Einwohner. Die höchste Dichte an Spitzenverdienern findet sich in Telgte. In der Stadt mit 19345 Bürgern leben 7 Menschen mit einem Millioneneinkommen. In Ahlen, der größten Stadt des Kreises, gab es 2007 insgesamt 12 Einkommensmillionäre - 2004 waren es 8. In Warendorf leben 9 Menschen mit Top-Einkommen.

Höchste Spitzenverdiener-Dichte  in Düsseldorf

Zum Vergleich: Düsseldorf hat unter den großen deutschen Städten die meisten Einkommensmillionäre pro Kopf der Bevölkerung. 378 Menschen gaben 2007 ein Jahreseinkommen mit Einkünften über einer Million Euro an. Die größte NRW-Stadt Köln kommt auf 346 Einkommensmillionäre. Das entspricht einem Top-Verdiener auf 2876 Bürger. In Mecklenburg-Vorpommern, Sachsen-Anhalt und Thüringen kam kein einziger Bürger auf ein solches Einkommen.

Die Zahlen aus dem Jahr 2007 stammen allerdings aus der Zeit vor der Finanzkrise. Zahlen für das Jahr 2010 liegen erst 2014 vor.

In Nordrhein-Westfalen gab es 4206 Menschen mit Top-Einkommen über einer Million Euro. 2004 waren es erst 2585.

SOCIAL BOOKMARKS