Zoll stellt ein Kilo Amphetamin sicher
Mehr als ein Kilogramm Speed fanden Zollbeamte am Pfingstmontag in einem Auto auf der A2.

Die Beamten kontrollierten die beiden Insassen, einen 32-jährigen Deutschen und einen 42-jährigen Polen, an der Abfahrt Bielefeld-Sennestadt. Im Luftfilter fanden sich die in Folie verpackte Droge. Die Männer wurden vorläufig festgenommen, hieß es.

Wahnvorstellungen können folgen

Amphetamin (oder Speed) ist eine synthetisch hergestellte Substanz mit stimulierender Wirkung. Aufgrund dieser stimulierenden und euphorisierenden Wirkung wird Amphetamin als Rauschmittel (Droge) konsumiert. Wirkungen wie die Unterdrückung von Müdigkeit und die Steigerung des Selbstbewusstseins haben zu einer Verbreitung - vor allem in der Partyszene - geführt. Folgen des Konsums können paranoide Wahnvorstellungen, psychische Abhängigkeit, Potenzstörungen oder Nierenschäden sein.

Laut Zollamt nimmt die Menge an beschlagnahmtem Amphetamin in der Europäischen Union seit 1985 stetig zu. Der Handel und Besitz von Amphetamin ohne Erlaubnis ist in Deutschland strafbar.

SOCIAL BOOKMARKS