Zu laute Musik: Nachbar sticht zu
Einen Messerstecher nahm die Polizei noch in der Wohnung fest.

Wie Polizei und Staatsanwaltschaft in einer gemeinsamen Presseerklärung mitteilen, bestand Lebensgefahr. Der Gesundheitszustand des Verletztzen stabilsierte sich jedoch wieder. Der Messerstecher hatte selbst die Polizei über das Geschehen informiert und ließ sich widerstandslos festnehmen. Ursache für den Streit war zu laute Musik in der Wohnung des später Verletzten. Eine Mordkommission wurde eingesetzt, der Festgenommeme wurde später in Absprache mit der Staatsanwaltschaft in Dortmund wieder entlassen.

SOCIAL BOOKMARKS