Zwei Jugendliche sterben bei Autounfall
Bei einem Unfall auf der B54 zwischen Steinfurt-Borghorst und Nordwalde sind zwei Jugendliche ums Leben gekommen.

Nach Angaben der Polizei war ein Wagen in Fahrtrichtung Münster ins Schleudern und auf die Gegenfahrbahn geraten. Dort stieß er mit einem zweiten Wagen zusammen. Die Jugendlichen waren in einem der Autos mitgefahren und starben noch an der Unfallstelle. Die Fahrerin kam schwer verletzt ins Krankenhaus. So auch zwei Insassen des zweiten Unfallwagens.

Vor Ort waren die Feuerwehren aus Steinfurt und Altenberge sowie ein ADAC-Rettungshubschrauber im Einsatz.

Zwischen Steinfurt-Borghorst und Nordwalde blieb die B54 bis in die späten Abendstunden gesperrt.

SOCIAL BOOKMARKS