Zwei Verletzte bei Brand in Mehrfamilienhaus
Zwei Verletzte und eine schwer in Mitleidenschaft gezogene Wohnung - das ist die Bilanz eines Brandes vom Donnerstagabend in einem Mehrfamilienhaus in Münster.

Durch die starke Rauchentwicklung mussten nach Angaben der Polizei auch die Nachbarn das Gebäude verlassen. Zwei Männer wurden leicht verletzt, einer von ihnen wurde mit einer Rauchgasvergiftung ins Krankenhaus gebracht.

Die Wohnung, in der das Feuer ausbrach, wurde teilweise zerstört. Die genaue Brandursache und die Höhe des Sachschadens waren zunächst nicht bekannt.

SOCIAL BOOKMARKS