Reitstall brennt ab: 250.000 Euro Schaden



Altenbeken (dpa) - Ein Reitstall in Altenbeken (Kreis Paderborn) ist am ersten Weihnachtstag aus ungeklärter Ursache abgebrannt. Bei dem Brand wurde eine trächtige Stute getötet, eine weitere Stute musste aufgrund der Brandverletzungen eingeschläfert werden, wie die Polizei berichtete.

Das Feuer zerstörte eine Reithalle mit angrenzenden Stallungen und ein Strohlager. Der Sachschaden wird auf etwa 250.000 Euro geschätzt.

Texte und Fotos von die-glocke.de sind urheberrechtlich geschützt. Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.