Rohstoffe in Katalysatoren locken Diebe an



Kriminelle hatten es schon immer auf Autoteile abgesehen. Nun sind die Auto-Marder vermehrt auf Katalysatoren aus

Aus der Werkstatt der Autoverwertung Bertelwick in Freckenhorst wurden mehr als 50 Katalysatoren 2020 gestohlen. Abgesehen haben es die Diebe auf die darin enthaltenden Edelmetalle. Doch beweintem nicht alle Abgasreiniger sind viel Wert, weiß Inhaber Reinhard Bertelwick. Foto: Haberstroh

Warendorf/Gütersloh (gl) - Nach Musikanlagen und Airbags haben Auto-Marder ein neues „Beuteschema“ entwickelt: Sie stehlen Katalysatoren. Der Grund: Die Abgasreinigungssysteme enthalten wertvolle Edelmetalle. Das Landeskriminalamt NRW bestätigt einen hohen Anstieg der Fallzahlen seit 2020. Während…

Glocke Plus

Glocke Plus Artikel

Jetzt weiterlesen mit G+ Abo, Angebot auswählen oder anmelden.

79,00 € (ab dem 13. Monat zzt. 7,90 € mtl.)
Mindestlaufzeit 12 Monate
nach 12 Monaten monatlich kündbar
79,00 € für 12 Monate
Alle Plus-Artikel auf www.die-glocke.de lesen
für 0,99 € im ersten Monat testen
Danach 7,90 € mtl.
Monatlich kündbar
0,99 € im 1. Monat

Texte und Fotos von die-glocke.de sind urheberrechtlich geschützt. Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.