RW Milte holt Punkt gegen den Abstieg



Milte (gl) - Einen wichtigen Punkt im Abstiegskampf holte RW Milte im vorgezogenen Kreisliga-B-Derby gegen den VfL Sassenberg II. Das 1:1 (1:1) spielgelte dabei das Spiel nach den insgesamt 92 Minuten genau wieder. Große Leistungsunterschiede gab es zwischen den Teams nämlich nicht.

Patrick Riegelmeier (l.) und Milte trennten sich im vorgezogenen B-Kreisliga-Derby 1:1-unentschieden von Lars Tönnemann und dem VfL Sassenberg II

Das 1:0 resultierte aus einer auf dem kurzen Milter Flutlichtplatz typischen Aktion. Von der eigenen Strafraumgrenze trat Julian Grijsen den Ball in den gegnerischen Strafraum. Michael Ketteler nahm die Kugel gekonnt an und vollendete eiskalt zur Führung der Hausherren nach einer Viertelstunde. Es dauerte allerdings nur elf Minuten bis zum Ausgleich. Ebenfalls ein langer Ball erreichte Emir Peci, der legte quer und Dominik Strotmann hatte wenig Mühe, das Leder zum 1:1 im Netz unterzubringen.

Danach verflachte die Partie deutlich. Beide Teams agierten auf Augenhöhe und es gab lange keine Höhepunkte. Ausnahme war ein Lattentreffer von Ketteler aus 30 Metern (50.). In der 73. Minute sah Miltes Jan Krampe nach wiederholtem Foulspiel Gelb-Rot. In der Folge nahm die Begegnung noch einmal Fahrt auf.

Beide Mannschaften hatten jeweils noch zwei richtige gute Chancen, nutzten diese aber nicht. Andre Reckermann (81.) und Lars Wortmann (88.) verzogen bei den Hausherren. Auf der anderen Seite parierte RW-Torwart Tristan Lerchner glänzend Timo Mertens Kopfball (78.) und im Eins-gegen-Eins per Fußabwehr gegen Peci (86.).

Texte und Fotos von die-glocke.de sind urheberrechtlich geschützt. Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.