Sechs Verletzte bei Unfall am Osttor



Warendorf (gl) - Bei einem schweren Verkehrsunfall auf der Kreuzung am Osttor sind am Samstagnachmittag sechs Menschen verletzt worden. Daran beteiligt waren ein Wohnmobil und zwei Pkw. Der  74-jährige Wohnmobilfahrer hatte ein Rotlicht übersehen und war in den Kreuzungsbereich eingefahren.

Bei einem schweren Verkehrsunfall auf der Kreuzung am Osttor sind am Samstagnachmittag sechs Menschen verletzt worden.

Um 15.20 Uhr war der 74-Jährige mit seinem Wohnmobil auf der Wallpromenade in Richtung Beelen unterwegs. Am Osttor missachtete er die dortige Ampel und fuhr bei Rotlicht in den Kreuzungsbereich ein. Für einen 28-jähriger Audifahrer, der von der Splieterstraße kam, und eine 44-jährige Hyundaifahrerin aus der Oststraße zeigte die Ampel Grün. Auf der Kreuzung stießen die Fahrzeuge zusammen. Der Wohnmobilfahrer und seine 75-jährige Beifahrerin erlitten leichte Verletzungen. Der Audifahrer, seine 67-jährige Beifahrerin erlitten schwere und ein dreijähriger Junge im Audi leichte Verletzungen. Die Hyundaifahrerin wurde ebenfalls schwer verletzt. Die Verletzten wurden in umliegende Krankenhäuser gebracht. Die Kreuzung Osttor war mehr als zwei Stunden lang komplett gesperrt.

Texte und Fotos von die-glocke.de sind urheberrechtlich geschützt. Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.