So sieht es auf den Gütersloher Intensivstationen aus



Wie sieht es aktuell in den beiden Gütersloher Akutkrankenhäusern aus? Wir haben nachgefragt.

Professor Dr. Fikret Er leitet die Intensivstation im Klinikum Gütersloh. Seinen Angaben zufolge werden dort aktuell drei der insgesamt vier an Covid-19 erkrankten Intensiv-Patienten künstlich beatmet. Niemand von ihnen sei gegen Corona geimpft gewesen. Foto: Borgmeier

Gütersloh (gl) - Die Intensivstationen der beiden Gütersloher Krankenhäuser arbeiten am Anschlag: Aktuell werden dort acht Patienten wegen Corona behandelt, davon sieben künstlich beamtet. Nur einer von ihnen ist nach Angaben der Ärzte geimpft. 

Die Situation ist ernst, anders lässt sich die…

Glocke Plus

Glocke Plus Artikel

Jetzt weiterlesen mit G+ Abo, Angebot auswählen oder anmelden.

79,00 € (ab dem 13. Monat zzt. 7,90 € mtl.)
Mindestlaufzeit 12 Monate
nach 12 Monaten monatlich kündbar
79,00 € für 12 Monate
Alle Plus-Artikel auf www.die-glocke.de lesen
für 0,99 € im ersten Monat testen
Danach 7,90 € mtl.
Monatlich kündbar
0,99 € im 1. Monat

Texte und Fotos von die-glocke.de sind urheberrechtlich geschützt. Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.