Tilly-Postkarten von 27 Städten


Münster/Dortmund/Düsseldorf (dpa) - Karnevalswagenbauer Jacques Tilly hat 27 deutsche Städte humoristisch porträtiert. Ab 1. Juni sollen die Bilder als Postkartenmotive in Einkaufsbahnhöfen kostenlos an Reisende verteilt werden. Nächstes Jahr sollen noch weitere Städte dazukommen.

Künstler Jacques Tilly (r.) und Zeichner David Salomo (l.) haben Postkarten mit humorigen Porträts von 27 deutschen Städten geschaffen - hier Berlin. Die insgesamt 27 Motive sollen ab Juni in Bahnhöfen verteilt werden. Foto: dpa

„Es hat großen Spaß gemacht“, sagte Tilly am Mittwoch in Düsseldorf. „Alle Städte haben ihren eigenen Charakter, ihren eigenen Fingerabdruck, fast wie ein Mensch“, hat Tilly festgestellt. „Münster hat halt eine ganz andere Geschichte als Dortmund. Und dann gibt es herausragende Städte wie Dresden mit seinem Barockprunk, da kann natürlich keine andere Stadt mithalten.“

Im Krieg zerstörte Städte schwierig

Hamburg mit seinem schönen Stadtensemble sei ihm auch gleich gut von der Feder gegangen, andere, im Krieg stark zerstörte Städte seien schwieriger gewesen. „In Berlin war es schwierig, eine Auswahl zu treffen, weil da so wahnsinnig viel Bauprominenz auf einmal versammelt ist.“

Tilly kooperierte bei dem Projekt mit dem Zeichner David Salomo. „Das war eine symbiotische Zusammenarbeit“, sagte Tilly. Er entwickelte die Idee, machte die Komposition und die Vorzeichnungen, Salomo übernahm die Reinzeichnungen.

Texte und Fotos von die-glocke.de sind urheberrechtlich geschützt. Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.