Verfahren gegen alkoholisierten Fahrer


Oelde (gl) - Ein alkoholisierter Autofahrer ist am Dienstag an einer Tankstelle von der Polizei gestoppt worden. Nach Angaben der Polizei hatte ein aufmerksamer Bürger den 56-Jährigen bemerkt, wie er gegen 14 Uhr mit seinem Auto auf das Tankstellengelände gefahren und schwankend ausgestiegen war.

Die Polizei hat gegen einen 56-jährigen Oelder ein Ermittlungsverfahren eingeleitet, nachdem dieser alkoholisiert mit seinem Pkw gefahren war. Ein Zeuge hatte die Beamten alarmiert.

Die alarmierten Beamten kontrollierten den 56-jährigen Oelder daraufhin. Nach einem positiven Atemalkoholtest stellten sie dem Bericht zufolge seinen Führerschein sowie seine Autoschlüssel sicher und nahmen den Mann mit zur Blutprobe. Gegen den Oelder sei im Anschluss ein Ermittlungsverfahren eingeleitet worden.

Texte und Fotos von die-glocke.de sind urheberrechtlich geschützt. Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.