Verlegung doch nicht so verkehrt



Kreis Warendorf (hoh) - Die Entscheidung des FLVW und der Fußballkreise Münster und Beckum, den Saisonstart nach hinten zu verlegen, stieß auch auf Kritik. Mittlerweile stellt sich heraus: Dieser Entschluss war gar nicht so verkehrt. Viele Clubs haben aktuell Personalnot. Ein Angemerkt.

Zweikämpfe sind etwas anderes als Joggingrunden: An diese Belastung müssen Spieler nach der langen Pause erst wieder herangeführt werden. Foto: Wegener

Über diese Entscheidung wurde durchaus intensiv diskutiert: Dass der FLVW und später auch die Verantwortlichen in den Fußballkreisen Münster und Beckum den Saisonstart in den Amateurfußball-Ligen vom 15. auf den 29. August um zwei Wochen nach hinten verlegt haben, um den Mannschaften nach der langen…

Glocke Plus

Glocke Plus Artikel

Jetzt weiterlesen mit G+ Abo, Angebot auswählen oder anmelden.

Alle Plus-Artikel auf www.die-glocke.de lesen
für 0,99 € im ersten Monat testen
Danach 7,90 € mtl.
Monatlich kündbar
0,99 € im 1. Monat

Texte und Fotos von die-glocke.de sind urheberrechtlich geschützt. Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.