Verletzte nach Unfall auf B61 in Gütersloh


Gütersloh (ei) - Eine 41-jährige Seat-Fahrerin ist am Mittwoch gegen kurz nach 11 Uhr auf der Bundesstraße 61 in ihrem Auto von der Fahrbahn abgekommen. Der Wagen überschlug sich. Die Frau wurde schwer verletzt.

Schwerer Unfall auf der B 61 in Gütersloh: Die Polizei hat die Fahrbahn in Richtung Bielefeld ab der Diekstraße gesperrt.

Nach ersten Auskünften der Polizei kam die Frau aus ungeklärter Ursache von der Fahrbahn ab und prallte mit ihrem Seat auf einen am Randstreifen abgestellten Kleinwagen. Der Seat wurde durch die Wucht des Aufpralls auf das Fahrzeugdach gekippt. 

Feuerwehr birgt Frau aus dem Auto

Einsatzkräfte der Feuerwehr mussten die Frau aus dem Auto bergen. Die 41-Jährige wurde mit schweren Verletzungen in ein Gütersloher Krankenhaus gebracht. 

Bundesstraße gesperrt

Die Polizei hat die Bundesstraße im Rahmen der Rettungsarbeiten zwischen Diekstraße und Rhedaer Straße in Richtung Bielefeld komplett gesperrt. Auch die Rhedaer Straße ist gesperrt. Die Fahrbahn in Richtung Rheda-Wiedenbrück ist auf einer Spur befahrbar. Autofahrer sollten den Bereich möglichst weiträumig umfahren.

Texte und Fotos von die-glocke.de sind urheberrechtlich geschützt. Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.