Zusammenstoß auf L 830: zwei Verletzte


Warendorf / Milte (gl) - Zwei Verkehrsteilnehmer sind am Mittwochvormittag bei einem Zusammenstoß auf der Landesstraße 830 zwischen Warendorf und Milte verletzt worden. Davon einer schwer. Laut Polizeiangaben ereignete sich der Verkehrsunfall gegen 11.20 Uhr.

Aus dem auf dem Dach liegenden Fahrzeug mussten die Einsatzkräfte der Feuerwehr den schwer verletzten 81-jährigen Warendorfer befreien. Foto: Thomas Hartwig

Demnach befuhr ein 81-Jähriger mit seinem Pkw die Landesstraße 830 in Richtung Warendorf. Zeitgleich bog ein 26-Jähriger mit seinem Auto von einem Wirtschaftsweg auf die Landstraße ab und stieß seitlich mit dem Fahrzeug des 81-Jährigen zusammen. 

Pkw kommt von Fahrbahn ab

Durch die Wucht des Aufpralls kam der Pkw des Seniors nach rechts von der Fahrbahn ab und blieb auf dem dortigen Acker stehen. 

Schnell zur Stelle waren die Kräfte der Feuerwehr. Dazu gehörten die Löschzüge 1 und 2 aus Warendorf sowie der Löschzug 5 aus Milte. Vor Ort kümmerten sich die Einsatzkräfte vorrangig um die Rettung des im Auto eingeklemmten 81-jährigen Warendorfers. Besonders schwierig gestaltete sich die Hilfeleistung, weil sich der Pkw des Warendorfers überschlagen hatte und auf dem Dach liegend zum Stillstand gekommen war. 

Fahrer eingeklemmt

Nachdem der eingeklemmte Senior befreit worden war, brachten die Rettungskräfte den Schwerverletzten sowie den leicht verletzten 26-jährigen Warendorfer in ein Krankenhaus. Die beschädigten Fahrzeuge wurden abgeschleppt. 

Während des Einsatzes wurde die Landesstraße 830 vorübergehend gesperrt, so dass andere Verkehrsteilnehmer warten mussten.

Texte und Fotos von die-glocke.de sind urheberrechtlich geschützt. Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.