Erst Terodde, Sané und Bülter hauchen Schalke Leben ein



In der Länderspielpause hatte Fußball-Oberligist FC Gütersloh den FC Schalke 04 zu Gast und machte dem Favoriten lange das Leben schwer.

Unterschiedspieler: Der eingewechselte Simon Terodde (l., hier gegen Samy Benmbarek) besiegelte in der Schlussphase mit einem Doppelpack den letztlich klaren Erfolg des FC Schalke. Zuvor hatte in der ersten Halbzeit Danny Latza für den Bundesligisten getroffen. Foto: Brüning

Gütersloh (rol) - Der FC Gütersloh hatte am Donnerstagabend den Bundesligisten FC Schalke 04 zu Gast und unterlag den Knappen am Ende nur mit 0:3 (0:1). Überzeugend war der Auftritt der Gäste vor 2753 Zuschauern im Heidewald keineswegs, denn erst mit der Hereinnahme von Simon Terodde, Sidi Sané und…

Glocke Plus

Glocke Plus Artikel

Jetzt weiterlesen mit G+ Abo, Angebot auswählen oder anmelden.

79,00 € (ab dem 13. Monat zzt. 7,90 € mtl.)
Mindestlaufzeit 12 Monate
nach 12 Monaten monatlich kündbar
79,00 € für 12 Monate
Alle Plus-Artikel auf www.die-glocke.de lesen
für 0,99 € im ersten Monat testen
Danach 7,90 € mtl.
Monatlich kündbar
0,99 € im 1. Monat

Texte und Fotos von die-glocke.de sind urheberrechtlich geschützt. Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.