Keine kalten Duschen für Rheda-Wiedenbrücker Sportler



Andernorts wird in den Sportstätten warmes Wasser rationiert oder gänzlich eingespart. Nicht so in der Stadt Rheda-Wiedenbrück.

Anders als beispielsweise in Verl wird in den Sportstätten der Stadt Rheda-Wiedenbrück weiterhin warmes Wasser zur Verfügung stehen. Die Hallentemperaturen sollen nicht unter 17 Grad sinken. Foto: dpa/Patrick Pleul

Rheda-Wiedenbrück (rol) - Rheda-Wiedenbrücks Sportler können in den öffentlichen Sportstätten und Bädern trotz aller Bemühungen um Energieeinsparungen weiterhin warm duschen. Das teilte die Verwaltung auf Anfrage der „Glocke“ mit. 

„Gewöhnliche betriebliche Abläufe“

„Da bei den Sport- und…

Glocke Plus

Glocke Plus Artikel

Jetzt weiterlesen mit G+ Abo, Angebot auswählen oder anmelden.

79,00 € (ab dem 13. Monat zzt. 7,90 € mtl.)
Mindestlaufzeit 12 Monate
nach 12 Monaten monatlich kündbar
79,00 € für 12 Monate
Alle Plus-Artikel auf www.die-glocke.de lesen
für 0,99 € im ersten Monat testen
Danach 7,90 € mtl.
Monatlich kündbar
0,99 € im 1. Monat

Texte und Fotos von die-glocke.de sind urheberrechtlich geschützt. Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.