Lemgo und N-Lübbecke begeistern in Herzebrock



Handballfans aus der Region verfolgten in Herzebrock ein Duell von zwei Bundesliga-Topteams. Am Ende setzte sich der Favorit durch. 

Einer der auffälligsten Lemgoer war Jan Brosch (r.), der hier seinen Gegenspieler Jo-Gerrit Genz abgeschüttelt hat und frei zum Abschluss kommt. Am Ende setzten sich die Blau-Weißen in Herzebrock verdient mit 33:28 durch. Foto: Rollié

Herzebrock-Clarholz (rol) - In einem sehr unterhaltsamen Testspiel hat am Dienstagabend in Herzebrock der Handball-Erstligist TBV Lemgo Lippe das Zweitliga-Team des TuS N-Lübbecke mit 33:28 (18:12) geschlagen. 

Tempo und Tricks vor 350 Zuschauern

Vor 350 Zuschauern zeigten die ostwestfälischen Teams…

Glocke Plus

Glocke Plus Artikel

Jetzt weiterlesen mit G+ Abo, Angebot auswählen oder anmelden.

79,00 € (ab dem 13. Monat zzt. 7,90 € mtl.)
Mindestlaufzeit 12 Monate
nach 12 Monaten monatlich kündbar
79,00 € für 12 Monate
Alle Plus-Artikel auf www.die-glocke.de lesen
für 0,99 € im ersten Monat testen
Danach 7,90 € mtl.
Monatlich kündbar
0,99 € im 1. Monat

Texte und Fotos von die-glocke.de sind urheberrechtlich geschützt. Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.