SC Verl: Mit Zuversicht in den Abstiegskrimi



Im ersten Spiel nach der Winterpause kommt es für den SC Verl am Sonntag zum Kellerduell mit dem Tabellenvorletzten Würzburger Kickers.

Zweikampf: Robin Brüseke (l.) hatte zuletzt Verls neue Nummer eins Niclas Thiede hervorragend vertreten. Zum Auftakt nach der Winterpause meldet sich Thiede nach auskurierter Muskelverletzung allerdings fit zurück. Trainer Guerino Capretti hat die Qual der Wahl. Foto: Dünhölter

Verl (de) - Abstiegskrimi am Lotter Autobahnkreuz: Mit einem Sieg über die Würzburger Kickers möchte sich Fußball-Drittligist SC Verl im Duell zweier Kellerkinder am Sonntagmittag (Anstoß 13 Uhr) etwas Luft im Kampf um den Klassenerhalt verschaffen. 

„Meine Entscheidung, den Vertrag in Verl nicht zu…

Glocke Plus

Glocke Plus Artikel

Jetzt weiterlesen mit G+ Abo, Angebot auswählen oder anmelden.

79,00 € (ab dem 13. Monat zzt. 7,90 € mtl.)
Mindestlaufzeit 12 Monate
nach 12 Monaten monatlich kündbar
79,00 € für 12 Monate
Alle Plus-Artikel auf www.die-glocke.de lesen
für 0,99 € im ersten Monat testen
Danach 7,90 € mtl.
Monatlich kündbar
0,99 € im 1. Monat

Texte und Fotos von die-glocke.de sind urheberrechtlich geschützt. Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.