SC Wiedenbrück: Sportangebot für Parkinsonkranke  


Sportliche Aktivitäten sind für Parkinson-Erkrankte sehr wichtig. Ein geeignetes Angebot hält nun auch der SC Wiedenbrück bereit.

Die selbst betroffene Übungsleiterin Annette Blakert freut sich auf möglichst viele Anmeldungen von Parkinson-Erkrankten.

Rheda-Wiedenbrück (gl) - Der SC Wiedenbrück bietet ab sofort eine neue Tischtennis-Sportgruppe an. Das Angebot richtet sich generell an Menschen mit einem Handicap und ganz speziell an Parkinson-Erkrankte. 

Bewegungen ohne nachzudenken

„Tischtennis trainiert viele Muskelgruppen, Reflexe und besonders die Augen-Hand-Koordination. Zudem fördert es die Beinmuskulatur und hilft dabei, Bewegungen ohne nachzudenken auszuführen und sich intuitiv zu bewegen“, erklärt Übungsleiterin Annette Blakert. „Darum möchten wir gemeinsam eine Möglichkeit für an Parkinson erkrankte Menschen schaffen, um mit dieser Krankheit sportlich aktiv zu sein. Denn Tischtennis ist eine schonende Sportart, die man bis ins hohe Alter betreiben kann und die hilft ‚auf Zack‘ zu bleiben.“ Annette Blakert leidet selbst unter Parkinson und hält sich durch Sport fit. 

„Wir möchten allen Interessierten eine Möglichkeit geben, sich ohne Leistungsgedanken sportlich in einer Gruppe zu betätigen. Darum sind auch Anfänger mit Spaß an der Freude herzlich eingeladen, einfach mal unverbindlich mit uns zu trainieren oder einfach nur mal vorbeizuschauen“, fügt die Übungsleiterin hinzu. 

Verein stellt Ausrüstung

Tischtennisschläger, -bälle und -platten werden vom SC Wiedenbrück gestellt. Einzig Turnschuhe und sportliche Kleidung müssen die Teilnehmer mitbringen. „Wir als Verein unterstützen diese neue Sportgruppe sehr gern und sind sehr froh, dass die Stadt in Person von Frau Tönsfeuerborn uns unbürokratisch und schnell die Trainingszeiten zur Verfügung gestellt hat. Das ist nicht selbstverständlich“, lobt Leonhard Weiler in seiner Funktion als Tischtennisabteilungsleiter des SC Wiedenbrück die Unterstützung der Stadt Rheda-Wiedenbrück. 

Startschuss fällt am 27. August

Das Training beginnt am Samstag, 27. August, und findet dann jeweils samstags von 15 bis 17 Uhr statt. Aufgeschlagen wird in der kleinen Sporthalle an der Brüder-Grimm-Grundschule im Sportzentrum am Burgweg 23 in Wiedenbrück. Für Fragen zu weiteren Details des Angebots steht Annette Blakert unter Telefon 0176-22356247 gern zur Verfügung.

Texte und Fotos von die-glocke.de sind urheberrechtlich geschützt. Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.